Alle Artikel in der Kategorie “Unkategorisiert

SHIATSU AKTUELL > SHIATSU ZEICHNEN / DRAWING

(For the english version scroll down please)

SHIATSU ZEICHNEN: KÖRPER, RAUM, BEWEGUNG

19.- 20.9.2020 Sa. 9:30 -18:00 Uhr + So. 9:30 – 17:00 Uhr

Ziel des Seminars ist, den menschlichen Körper nach der Natur zu zeichnen.

Shiatsu-Perspektive: Tänzerische Bewegungen im Raum und die dann gehaltenen Stellungen des Aktmodells ermöglichen, verschiedene Meridianverläufe aus unterschiedlichen Positionen zu erkennen und zu zeichnen.

Als Shiatsu-Praktiker GSD und als Künstler/Dozent für Freihandzeichnen – unter anderem für Anatomie für Künstler*innen, Akt- und Figur, perspektivisches Zeichnen – kennt pedda Borowski unterschiedliche Perspektiven, mit denen Zeichnung hergestellt und gelesen werden können. Als Abstraktionen, mit denen ein vielfältige Welt in zeichnerischer Form erfasst und ästhetisiert wird. Und als Darstellungen, die als „Landkarten“ zum Beispiel zur Kennzeichnung von Meridianverläufen dienen.

Das Seminar ist sowohl für Anfänger*innen als auch für Fortgeschrittene auf beiden Gebieten, Shiatsu und Zeichnen, geeignet.

Kosten 220,- Euro, Fälligkeit 2 Wochen vor Kursbeginn, Frühbucherrabatt 10% bis 30 Tage vor Kursbeginn

Berliner Schule für Zen Shiatsu
Wittelsbacherstr. 16
10707 Berlin-Wilmersdorf

U-Bahnlinie 7 | Bhf. Konstanzer Straße

Anmeldung: peddaborowski@googlemail.com

Shiatsu Drawing: BODY, SPACE, MOVEMENT

Sept.19.-20. 2020 Sat. 9:30 -18:00 h and Sun. 9:30 – 17:00 h

The aim of the seminar is to draw the human body according to nature.
Shiatsu perspective: Dancing movements in space and the then held positions of the nude model make it possible to recognize and draw different meridian courses from different positions.

As Shiatsu practitioner GSD and as an artist/teacher for freehand drawing – anatomy for artists, nudes, figures and perspective drawing – pedda Borowski knows different perspectives with which drawing can be produced and read. As abstractions, with which a diverse world is captured and aestheticized in drawing form. And as representations that serve as „maps“, for example to mark the course of meridians.

The seminar is suitable for beginners as well as for advanced students in both fields, Shiatsu and drawing.

Fee 220,- Euro, due 2 weeks before course start, early booking discount 10%. up to 30 days before the start of the course

Berliner Schule für Zen Shiatsu
Wittelsbacherstr. 16
10707 Berlin-Wilmersdorf

Subway line 7 | Station Konstanzer Straße

Registration: peddaborowski@googlemail.com


SHIATSU > BEHANDLUNGEN / TREATMENTS

(For the english version scroll down please)

Shiatsu wird den Klient*Innen für gewöhnlich am bekleideten Körper, auf dem Boden auf einem Futon liegend oder auf einer Massageliege und auch sitzend auf einem Massagestuhl gegeben.

In einem (kurzen) Vorgespräch, in dem wir über Bedürfnisse, Wünsche und Erwartungen sprechen, entwickeln wir gemeinsam eine Idee für die darauf folgende Behandlung. Mit einem einleitenden Harabefund sollen Kyo und Juitsu, energetische Leere und Fülle als leitendes „Thema“ erkundet werden. Im Shiatsu ist die Befundung Diagnose und Behandlung gleichzeitig.

Behandlung des Magenmeridians / Treatment of the meridian stomach

Mit leichten Druck-, Dehnungs- und Rotationsbewegungen sollen die Gelenke mobilisiert und das Ki in Fluss gebracht werden. In der Session werden mit Händen, Daumen, Ellenbogen und auch mit den Knien ganze Meridiane in ihrem Verlauf behandelt. Immer sind die fließenden Bewegungen und achtsamen Berührungen aufmerksam und respektvoll.

Nach der ca. 60 minütigen Behandlung haben Sie nach Bedarf die Möglichkeit, in einer kurzen Ruhepause die Shiatsu-Erfahrungen „nachschwingen“ zu lassen.

Als Shiatsu-Praktiker gebe ich keine Heilungsversprechungen. So weise ich selbstverständlich darauf hin, dass ich weder Ärzt*Innen noch medizinische notwendige Behandlungen ersetzen kann. Und auch nicht möchte! Shiatsu ist eine einzigartige zwischenmenschliche Begegnung die berührt.

Shiatsu is usually given to the client on the clothed body, lying on the floor on a futon or on a massage table and also sitting on a massage chair.

In a (short) preliminary discusion in which we talk about needs, wishes and expectations, we develop an idea for the subsequent treatment. With an introductory hara finding, kyo and juitsu, energetic emptiness and abundance are to be explored as a leading “topic”. In Shiatsu, the diagnosis and treatment are simultaneous.

The joints should be mobilized and the Ki made to flow with slight pressure, stretching and rotating movements. During the session, entire meridians are treated with the hands, thumbs, elbows and knees. The flowing movements and mindful touches are always attentive and respectful.

After the approx. 60-minute treatment, you have the opportunity to let the Shiatsu experience “reverberate” during a short break.

As a shiatsu practitioner, I make no promise of healing. So, of course, I would like to point out that I cannot replace doctors or medical treatments. And don’t want it either! Shiatsu is a unique interpersonal encounter that touches.