SHIATSU > MAKKO-HO ÜBUNGEN / EXERCISES

Shizuto Masunaga

Makko-Ho ist die Bezeichnung von ursprünglich sechs Körper- und Dehnübungen, die von Shizuto Masunaga entwickelt wurden. In den jeweiligen Ausführungen liegen mit jeder Dehnung besonders zwei Meridiane im Fokus. Jedes Meridianpaar ist einer Wandlungsphase zugeordnet. (Siehe auch borowski-shiatsu-buch.eu/fuenf-elemente-lehre) Für die Übungen benötigen Sie in etwa 15 Minuten. Mit der Idee der Gesundheitsfürsorge können sie ohne großen Aufwand in den Tagesablauf integriert werden.

Ebenfalls werden die Übungen zu Beginn einer Behandlung mit den Shiatsu Praktikerinnen durchgeführt. Im Shiatsu ist die Behandlung Diagnose und die Diagnose Behandlung. Übungen, die schwerfallen oder angenehm sind, weisen unter anderem auf stagnierende Meridian-Energie hin. Die BehandlerInnen können daraus einen wirksamen Behandlungsplan für die jeweilige Session entwickeln.

Makko-Ho is the name of originally six body and stretching exercises developed by Shizuto Masunaga. In the respective versions, each stretch focuses on two meridians in particular. Each meridian pair is assigned to a transformation phase. For further information please click here: borowski-shiatsu-buch.eu/fuenf-elemente-lehre/ You will need about 15 minutes for the exercises. With the idea of health care they can be integrated into the daily routine without much effort.

The exercises are also carried out at the beginning of a treatment with the Shiatsu practitioners. In Shiatsu the treatment is diagnosis and the diagnosis treatment. Exercises that are difficult or pleasant indicate, among other things, stagnant meridian energy. The practitioner can use this information to develop an effective treatment plan for the respective session.

Metall, Meridiane: Lunge, Dickdarm
Die Füße stehen hüftbreit, „wie auf zwei Parallen“ ausgerichtet. Hinter dem Rücken werden die Daumen verschränkt. Gehen Sie mit ausgtreckten Zeigefingern, geradem Rücken und entspanntem Nacken kopfüber in die Beugung, einige tiefe Atemzüge lang. In der Wiederholung werden die Daumen anders herum eingehakt.

Metal, Meridians: Lung, big intestine
The feet stand hip-wide, „as if aligned on two parallel lines“. The thumbs are crossed behind the back. With index fingers outstretched, back straight and neck relaxed, go headfirst into the bend, taking a few deep breaths. In the repetition the thumbs are hooked the other way round.

Lunge und Dickdarm / Lung and Big Intestine

Erde, Meridiane: Magen, Milz
Im Fersensitz (jap. „Seiza“), die Knie hüftbreit auseinander, stützen Sie sich in einer Beugung mit nach hinten gedrehten Händen ab. Nur wenn ihre Flexibilität es zulässt, stützen Sie sich entweder mit den Unterarmen ab oder liegen in einer größeren Beugung auf dem Rücken, einige entspannte Atemzüge lang.

Earth, meridians: stomach, spleen
In the heel seat (jap. „Seiza“), knees hip-wide apart, support yourself in a flexion with your hands turned backwards. Only if your flexibility allows it, either support yourself with your forearms or lie on your back in a larger flexion, for a few relaxed breaths.

Magen und Milz / Stomach and Spleen

Feuer, Meridiane: Herz, Dünndarm
Legen Sie die Fußsohlen aneinander und umspannen mit ihren Händen die Füße. Beugen Sie sich nun mit geradem Rücken weit nach vorne und ziehen Sie, so weit es Ihnen möglich ist, die Ellbogen nach vorne, einige entspannte Atemzüge lang.

Fire, meridians: heart, small intestine
Place the soles of your feet together and put your hands around your feet. Now bend forward with your back straight and pull your elbows forward as far as possible for a few relaxed breaths.

Herz und Dünndarm / Heart and Small Intestine

Wasser, Meridiane: Blase, Nieren
Strecken Sie ihre Arme über den Kopf. Dabei liegen die Handinnenflächen aneinander. Beugen Sie sich mit geradem Rücken weit nach vorne, einige entspannte Atemzüge lang.

Water, meridians: Bladder, kidneys
Put your arms above your head. The palms of your hands are against each other. Bend forward with your back straight, taking a few relaxed breaths.

Blase und Nieren / Bladder and Kidney

Feuer, Meridiane: Perikard, Dreierwärmer
Sie sitzen im Schneidersitz und kreuzen die Arme. Schema: rechtes Bein vorn, linker Arm vorn. Die Handflächen liegen auf den Knien. Mit leichtem Zug der Knie in Richtung Mitte beugen Sie den Oberkörper mit geradem Rücken nach vorne, wieder einige entspannte Atemzüge lang. In einer Wiederholung wechseln Sie die Position der Beine und Arme. In einer Variante dieser Übung werden die Handaussenflächen auf die Knie gelegt.

Fire, meridians: pericard, triple heater
You sit cross-legged and cross your arms. Scheme: right leg in front, left arm in front. The palms of your hands are on your knees. With a slight pull of the knees towards the middle, bend the upper body forward with a straight back, again for a few relaxed breaths. In one repetition change the position of the legs and arms. In a variation of this exercise, place the outer palms of your hands on your knees.

Perikard und Dreierwärmer / Pericardium and Triple Heater

Holz, Meridiane: Gallenblase, Leber
Das Becken ist nach vorne ausgerichtet, also „gekippt“ und die Beine werden abgewinkelt. Die Arme werden mit den Handinnenflächen nach aussen über den Kopf getreckt. Beugen Sie den Oberkörper zu einer Seite. Wiederholen Sie die Übung zur anderen Seite.

wood, meridians: gall bladder, liver
The pelvis is aligned forward, i.e. „tilted“ and the legs are bent. The arms are stretched over the head with the palms of the hands facing outwards. Bend the upper body to one side. Repeat the exercise to the other side.

Gallenblase und Leber / Gall Bladder and Liver