> Dai Mai

„Dai Mai = Gürtelgefäss. Ursprung im Hypochondrium (~ Le 13) umkreist die Taille wie ein Gürtel, verbindet die vertikalen Verläufe der 12 Hauptleitbahnen im allgemeinen und Chong, Ren, Dumai und die Nieren-, Leber- und Milzleitbahn im besonderen. Einziges horizontales Gefäss. Funktionen: – Beziehung zu Genitalien, Taille, Hüfte – Verbindung der oberen und unteren Körperhälfte – beseitigt Feuchte-Hitze aus den Genitalien
– beseitigt Fülle von Gb und Leber – kontrolliert wie ein Gürtel den Energiefluss der Bein-Meridiane Kreuzungspunkte sind Le 13, Gb 26, 27, 28.“ (Zitat, verwendet mit freundlicher Genehmigung von Dr. med. Guido Rampa, Zug: Unikurs in Zürich; Grundlagen Akupunktur – TCM; Leitbahnen http://www.sacam.ch/fileadmin/user_upload/dokumente/pdf/Skripte_Grundlagen_HS_2013/10_Leitbahnen.pdf, S. 27

http://www.sacam.ch/fileadmin/user_upload/dokumente/pdf/Skripte_Grundlagen_HS_2013/10_Leitbahnen.pdf